Dieses Video vermittelt eine Übersicht über die Abfolge des Kursreihen-Inhalts der 7 aufeinander aufbauende Kurse. Kurs 1 und 2 legen die Verständnisgrundlage. Wir beginnen im ersten der sieben Kurse mit den Grundlagen, bei denen Du die gängigsten Projekt-Managementmethoden kennenlernst, die uns bei Software-Projekten in Großunternehmen begegnen. Im zweiten Kurs schauen wir uns gemeinsam an, wie Anforderungen entstehen und lernen dabei die Werkzeuge kennen, die das Rückgrat eines agilen Projekts bilden. Im dritten Kurs zeige ich Dir, wie die Geschäftsleitung zusammen mit internen und externen Quellen die Anforderungen entwickelt, welche Rollen dabei miteinander arbeiten und wer dabei welche Aufgaben hat. Im sehr umfangreichen vierten Kurs siehst Du, wie die Zwischenebene in Großunternehmen die Anforderungen aus der Geschäftsleitung auf detailliertere Anforderungen herunter bricht, sich die Geschäftsbereiche bei der Lösungsdefinition untereinander abstimmen, dabei mit der Geschäftsleitung zusammenarbeiten, elementare Projektgrundlagen festgelegt werden und ein Projekt so in Programme aufgeteilt wird, dass Abteilungen ihre Lösungen zu einer Gesamtlösung beitragen können. Wir sprechen hier auch einmal über Budgets, RoI und Realisierungszeiträume und wie Basislösungen, Projekt- und Team-Infrastruktur für die darunter liegenden Programme zur Verfügung gestellt werden und noch einiges mehr. Im fünften Kurs werden aus den bereits definierten Anforderungen der übergeordneten Large Solution Ebene fachspezifische Anforderungen aus den Abteilungen ergänzt sowie neue fachspezifische Anforderungen an eine Lösung aufgenommen und für alle Anforderungen werden Features beschrieben, die eine Lösung beinhalten soll. Ein ganz großes Thema wird die Anforderungsermittlung mit den Fachbereichen sein, ebenso wie Readiness-Kriterien und natürlich auch wieder die in dieser Ebene beteiligten Rollen und ihre Aufgaben. Im sechsten wieder sehr umfangreichen Kurs geht es dann ans Eingemachte: hier werden die Anforderungen in Aufgaben zerlegt und in Lösungen umgesetzt, die dann auf dem Rückweg nach oben zu einer Gesamtlösung zusammengesetzt werden. Große Themen sind die Team-Organisation, zur Verfügung stehende Werkzeuge und Events und die dabei eingebundenen Rollen und ihre Aufgaben. Im siebten und letzten Kurs der Reihe geht es um die Zusammenarbeit zwischen den zuvor behandelten Ebenen und typische Herausforderungen mit Lösungsansätzen aus meiner Praxiserfahrung, die sich ganz gut bewährt haben. Ziel der Kursreihe ist, dass Du Situationen im Projektverlauf bewerten und über Anregungen aus den Kursinhalten Lösungen in die Wege leiten kannst. Der Inhalt befasst sich darüber hinaus mit Lerntypen und zur Verfügung gestellte Lernformen sowie den Vorteilen und Nachteilen von Präsenztrainings, Remotetrainings und Onlinetrainings.